Bundestagswahl im Superwahljahr 2009

Neue Bundesregierung wird aus CDU und FDP gebildet

Am 27. September wurde der neue deutsche Bundestag für die Wahlperiode 2009 bis 2013 in der
schlimmsten globalen Wirtschaftskrise seit 1929 gewählt. Im Ergebnis hat Deutschland mit schwarz-
gelb eine Entscheidung gegen eine große Koalition nach altem Muster und für eine Stärkung persön-
licher Verantwortung getroffen. Aus Sicht der Freien Wähler Erzgebirge ist diese Zielsetzung grundsätz-
lich zu begrüßen. Es bleibt zu hoffen, dass die Regierungsbeteiligung der FDP nach langer Regierungs-
Abstinenz eine gute Mitte zwischen visionären Initialzündungen und realistischer Möglichkeitsanalyse
findet.

Im Erzgebirge wird es aktuell darum gehen, die negativen Auswirkungen der Krise für die Region
abzumildern und eine tragfähige Perspektive für die Zukunft zu schaffen. Immer noch bedeutet die
demographische Entwicklung für uns bei langfristiger Betrachtung ein konsequentes "Ausbluten".

Gerade deshalb kann aber die Neubeteiligung der in den letzten Legislaturperioden nicht ins Regier-
rungsgeschäft eingebundenen Freien Demokraten durchaus neue Ideen beim Lösungsansatz der Krisen-
bewältigung sein. Für uns auch deshalb interessant, weil uns schon vom Namen her nicht allzuviel von
den Grundideen der Freien Demokraten trennt.

Trotz dessen, dass die Freien Wähler Erzgebirge eine Stärkung der Eigenverantwortlichkeit und des persönlichen Engagements für sinnvoll halten, darf dennoch der Gemeinschaftssinn nicht aus den Augen verloren werden: das Wohlergehen des Einzelnen hängt am Wohlstand der ganzen Bürgerschaft, der Einzelne darf seine Interessen jedoch nicht losgelöst von der Gemeinschaft sehen. Nur als Element einer ausgewogenen Gesamtheit kann es dem Einzelnen wirklich "gut gehen". In diesem Sinne kommt der Politik zukünftig nicht die Aufgabe zu, den ungebändigten Markt zu ermöglichen, sondern möglichst jedem Mitglied der Gesellschaft einen sinnvollen Platz in der Gemeinschaft zu ermöglichen oder zuzuweisen.

  • PERSONEN STATT PARTEIEN!

  • INTELLIGENZ STATT IDEOLOGIE!

  • FREIHEIT STATT FRUST!

  • MITEINANDER - FUEREINANDER!