» Neues

100 Kandidaten bei der FWE für die Kreistagswahl am 25.05.2014

Die politische Wählervereinigung „Freie Wähler Erzgebirge e.V.“ (FWE) führte am Sonnabend, den 8. März 2014 um 13:30 Uhr in Geyer, Rathaus (Haus des Gastes, Saal) ihre Mitgliederversammlung zur Aufstellung des Wahlvorschlages für den Kreistag durch. Es nahmen 61 Personen teil.

 

Der Fraktionsvorstand Jürgen Förster, Marcel Schmidt und Jens Müller berichteten über die Arbeit der Kreistagsfraktion und gaben einen Ausblick auf zukünftige Schwerpunkte. Wichtig ist der FWE eine gute Vernetzung zwischen der Kreistagsarbeit und den Kommunen im Landkreis. Schließlich gehört derzeit jeder dritte Gemeinderat einer Wählervereinigung an.

 

Marcel Schmidt mahnte in seiner Rede an, dass sich der Kreistag in seiner 2. Wahlperiode verstärkt den Zukunftsausgaben zuwendet. Das sind gute Lebensbedingungen sowohl im ländlichen Raum als auch im Verdichtungsraum des Erzgebirgskreises. Schwerpunkte sind Familie, Jugend, Schule, Wirtschaft, leistungsfähige Verkehrsbindung, ÖPNV, schnelles Internet und die ärztliche Versorgung.

 

In der 1. Kreistagswahlperiode wurde die Neuordnung und Bündelung der Landkreisaufgaben im Landratsamt und in den Gesellschaften sowie Zweckverbänden von der FWE mit gut bewertet und ist nach 6 Jahren abgeschlossen.

 

Die Freien Wähler Erzgebirge e.V. treten in allen 14 Wahlkreisen an. Von den 11 Kreistagsmitgliedern FWE kandidieren 10 erneut. Insgesamt tritt die FWE mit genau 100 Kandidaten im Jahr 2014 an.