» Neues

Die Freie Wähler Union hat abgestimmt: Der amtierende Oberbürgermeister soll Stollberg auch weitere sieben Jahre regieren.

Die Mitglieder der Freien Wähler Union Stollberg (FWU) haben auf ihrer jüngsten Versammlung am vergangenen Mittwochabend nun auch ganz offiziell Marcel Schmidt als Kandidat für die kommende Oberbürgermeisterwahl am 5. November bestätigt. Das hatte gestern FWU-Fraktionschef Ralf Köhler. Das Votum für Schmidt sei einstimmig gewesen, so Köhler.

"Unser bereits amtierender Kandidat warb dabei um eine auch zukünftig aktive Rolle Stollbergs in der Region und rückte für die nächste Amtsperiode die weitere Belebung der in den letzten Jahren geschaffenen Kultur- und Freizeitareale im Sinne eines stärkeren Miteinanders unserer Bürgerschaft in den Mittelpunkt", so Köhler. Auch die Ausweisung neuer Wohn- und Gewerbestandorte stünden auf der Agenda, ebenso das hohe Niveau in den Kindertagesstätten und Schulen aufrecht zu erhalten. Köhler: "Ein weiterer Schwerpunkt der nächsten Jahre soll das städtische Grün sein - im Rathaus und im Bauhof laufen bereits die Vorbereitungen für ein neues Konzept zu einer langfristigen Planung, um Eingangsstraßen, Grünflächen und städtische Umgebung sowie Ortsteile gärtnerisch anspruchsvoll zu entwickeln."

Köhler sagte auch, dass die FWU stolz sei, als kleine politische Vereinigung seit über 25 Jahren auf lokaler Ebene erfolgreich die Entwicklung unserer Bürgerschaft mitgestalten. Mit einer dauerhaften Erwerbslosenquote unter fünf Prozent, guter städtischer Infrastruktur in den Bereichen Familie, Kinder, Senioren, Kultur, Sport, Freizeit und Bildung sei Stollberg zum Vorreiter und Motor der Region geworden.

 

Freie Presse

erschienen am 02.06.2017